Das besondere Nikolausglück

 

Anfang Dezember strahlte das Mentorenprojekt vor Freude. Die Unternehmensgruppe cds Wohnbau beschenkte uns mit einer großzügigen Spende. Ihr Motto: Wer Großes bewegen möchte, muss im Kleinen beginnen. Da haben wir doch etwas gemeinsam, finden wir – und sagen DANKE!

Am 7. Dezember – also wirklich fast zu Nikolaus – überreichten die Geschäftsführer der cds Wohnbau, Frau Schlosser und Herr Schmidt, Projektleiterin Ursula Rettinger die tolle Spende. Sie waren extra beim Mentorenprojekt vorbeigekommen, um es kennenzulernen. Die Wahl des Mentorenprojekts war eine wohlüberlegte Entscheidung, berichteten sie:

„Wir freuen uns, in diesem Jahr das Mentorenprojekt Neukölln zu unterstützen. Der Schritt in den Berufsalltag ist einer der schwierigsten und prägendsten im Leben. Hierbei begleitet und gefördert zu werden, gibt den Jugendlichen Vertrauen in sich selbst und ihr Handeln, hin zu einem eigenständigen Leben. Dafür wollen wir uns stark machen."

Das Mentorenprojekt braucht Unterstützung wie diese. Zwar arbeiten alle Mentoren und Mentorinnen ehrenamtlich. Aber die Struktur für die vielen Mentoringpaare ist dringend notwendig und nicht umsonst. Die cds Wohnbau Unternehmensgruppe findet, dass wir alle – ob auf Privat- oder Geschäftsebene – Verantwortung für die Gesellschaft tragen, in der wir leben. Und nur wenn das Gemeinwesen intakt ist, kann es uns gut gehen und können wir erfolgreich sein, auch unternehmerisch. Deshalb teilt die cds Wohnbau ihren Erfolg. Wir finden das richtig toll! Danke!