Wir wachsen weiter

berwis / pixelio.deDas Mentorenprojekt Neukölln arbeitet seit April 2012 mit einer vierten Neuköllner Schule zusammen. Wir heißen die Walter-Gropius-Schule herzlich willkommen und freuen uns über viele neue Mentees. Das ist eine Bestätigung für unsere Arbeit – und ein Zeichen, dass sich in Neukölln immer mehr bewegt. Denn unsere neue Kooperation ist nur Teil eines großen Projekts: der Zukunftsakademie Gropiusstadt.

In diesem Modellprojekt arbeiten Schulen, Unternehmen, öffentliche und ehrenamtliche Einrichtungen zusammen, um Jugendlichen bessere Zukunftschancen zu ermöglichen. Dabei trägt jeder Partner seinen Teil bei. Die drei Schulen – Liebig Schule, Hermann-von-Helmholtz-Schule und Walter-Gropius-Schule – arbeiten eng mit den Unternehmen – degewo, Deutsche Telekom und Vivantes – zusammen. Gemeinsam entwickelten sie Ideen, die sozialen und fachlichen Fähigkeiten der Jugendlichen zu verbessern und sie so fit für den Beruf zu machen. Das Ziel ist ein Netzwerk, von dem alle Beteiligten profitieren. Wie das in der Praxis aussieht hat sich Tagesspiegel-Reporterin Franziska Felber genauer angeschaut.

Die Mentoren des Mentorenprojekts Neukölln werden die Jugendlichen auf ihrem Weg unterstützen und ihre Erfahrungen gerne einbringen.